Staubsauger Roboter Test - Die Top 5 Testsieger

Staubsauger Roboter Test - Die Top 5 Testsieger

Wie funktionieren Staubsaugerroboter?

Moderne Staubsaugerroboter setzen sowohl Sensoren als auch Kameras ein, um sich in der Umgebung zu orientieren. Ältere Staubsaugerroboter setzen hingegen auf Programme, die in der Bewegung erst umgelenkt werden, wenn der Lauf der Geräte behindert wird. Während dieser Bewegung über den Boden sorgen Düsen und Bürsten in Verbindung mit einem Motor dafür, dass Schmutz vom Bodenbelag entfernt wird. Wie einem herkömmlichen Staubsauger landen die Schmutzpartikel in einem Behälter. Die kleinsten Bestandteile werden durch einen Filter aus der Luft entfernt.

Grundlegende Unterschiede bei Staubsaugerrobotern

Wie bereits eingangs erwähnt existieren zwei grundlegend verschiedene Bewegungsabläufe und Orientierungsfunktionen. Zum einen das Zufallsprinzip, bei dem der Staubsaugerroboter erst an eine Grenze stoßen muss, um in eine neue Richtung gelenkt zu werden. Hierbei wird der gesamte Bodenbereich nur allmählich gereinigt. Zwar gelangt der Staubsaugerroboter auch dann früher oder später an jeden erreichbaren Punkt. Hierfür wird aber mehr Zeit und Energie benötigt. Daher ist der Saugvorgang vergleichsweise ineffizient. Die andere Hauptgruppe der Staubsaugerroboter bedient sich der Informationen, die durch Sensoren und Kameras zusammengetragen werden. Geräte dieser Gruppe stoßen nicht an und laufen auch nicht Gefahr abzustürzen, beispielsweise an Treppenstufen. Stattdessen umfahren sie Hindernisse - je nach Bauart und Programm - mehr oder minder großzügig. Einige Modelle können sich zusätzlich merken, wie der Bodenbereich aufgebaut ist und wo bereits gereinigt wurde. Entsprechend effizient verläuft hier die Reinigung.

Ersetzt der Staubsaugerroboter den normalen Staubsauger?

Ein Staubsaugerroboter kann noch so effizient und leistungsstark sein, einen normalen Staubsauger ersetzt er nicht. Denn aufgrund der generell runden Form und seines Durchmessers kann der Staubsaugerroboter nicht in jede Ecke und Lücke gelangen. Zudem ist die Saugleistung für gewöhnlich geringer, als die eines handelsüblichen Bodenstaubsaugers.Weiterhin kapitulieren Staubsaugerroboter vor größeren Schmutzpartikeln, wie vertrockneten Blättern, Papierfetzen und in einigen Fällen sogar vor größeren Flusen und Wollmäusen. Dafür reichen die eher kleinen Saugdüsen dann doch nicht aus. Hierbei gibt es aber bereits Ausnahmen im Handel. Selbst diese reinigen aber nur dann perfekt, wenn der Boden absolut frei ist. Und das ist nun einmal nur in den wenigsten Räumen gegeben. Um eine Grundreinigung kommen Besitzer eines Staubsaugerroboters also nicht herum. Die Dauer zwischen den notwendigen Arbeitseinsätzen vergrößert sich jedoch - abhängig vom Einsatz und der Leistung eines solchen Haushaltsroboters.

Wieso ein Staubsauger Roboter Test?

Seit der Erfindung des Saugroboters haben sich zahlreiche verschiedene Modelle entwickelt. Im Handel finden sich daher bereits spezielle Saugroboter gegen Tierhaare, Allergiker freundliche Modelle und auch einfachere Ausgaben. Um in dieser mittlerweile sehr großen und fast unüberschaubare Auswahl noch den Überblick zu behalten und das richtige Gerät für den eigenen Bedarf zu finden, ist ein Staubsauger Roboter Test und Vergleich nicht nur hilfreich, sondern unverzichtbar. Nur durch diesen kann festgestellt werden, ob die einzelnen Modelle infrage kommen und auch in der Praxis wirklich die Versprechen der Hersteller einhalten.

Automatischer Staubsauger

Worauf sollte bei einem Staubsauger Roboter Test geachtet werden?

Bei einem Staubsauger Roboter Test spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Wie beispielsweise die Leistung des Saugroboters. Die Bewegungen können noch so effizient und ausgetüftelt sein, hat der Staubsauger Roboter nur eine geringe Saugleistung, wird der Boden dennoch nicht sauber. In der Umkehr trifft das auch auf die Bewegung und das dahinterstehende System zu. Hat das Gerät einen sehr leistungsstarken Motor, dreht sich aber mehr oder minder im Kreis bis ein Hindernis auftaucht, ist die Reinigung ebenso wenig effizient. Ein wirklich gutes Ergebnis kann im Staubsauger Roboter Test also nur erreicht werden, wenn ein durchdachter, durch Sensoren und Kameras gesteuerter Bewegungsablauf auf eine hohe Saugleistung trifft. Denn nur dann funktioniert der Staubsaugroboter - fast - wie ein Bodenstaubsauger. Neben Bewegung und Leistung ist auch der Aufbau ein entscheidender Faktor. Im Staubsauger Roboter Test bewähren sich Geräte, die über mehrere - möglichst gegenseitig rotierende - Bürsten verfügen. Denn durch diese wird der Schmutz, ob klein oder groß, aufgewirbelt und in die Düsen gekehrt. Diese Funktionsweise stellt ein sehr gutes Ergebnis bei der Reinigung sicher.

Weitere Faktoren im Roboter Staubsauger Test Zusätzlich zu den bereits genannten Eigenschaften entscheiden auch anderen Faktoren über das Abschneiden bei einem Roboter Staubsauger Test. Wichtig ist beispielsweise, ob der Staubsaugerroboter über verschiedene Programme verfügt. Kann er durch einen Timer auf die gewünschte Startzeit der Reinigung programmiert werden? Oder kann die Aktivierung nur durch einen manuellen Knopfdruck erfolgen? Ersteres ist natürlich vorzuziehen, denn dann kann die Reinigung regelmäßig und verlässlich erfolgen. Selbst wenn die Besitzer der Saugroboter Haushaltshilfe auf der Arbeit oder im Kino sind. Weiterhin ist wichtig, wie der Teilnehmer des Roboter Staubsauger Tests mit Hindernissen umgeht. Ist schon ein Kabel, das auf dem Boden liegt, ein Problem? Schafft er es, sich aus Ecken und Lücken selbstständig zu befreien? Oder ist in jedem Fall eine Rettung durch den Menschen notwendig? Wird er sich in den Teppichfransen des Öfteren verfangen und in der Folge zur Sicherheit abstellen? Oder kann er, beispielsweise durch spezielle Infrarotschranken von Gefahrenquellen ferngehalten werden? Auch damit sollte sich ein guter Roboter Staubsauger Test befassen.

Die Details im Roboter Staubsauger Test

Es gibt Kleinigkeiten, die im Alltag zum großen Problem werden können. Ist der Staubbehälter, zum Beispiel, so klein, dass täglich mehrmals eine Leerung notwendig ist? Oder kann dieser nur schwer entnommen und geleert werden? Selbst diese Details entscheiden daher über den Erfolg bei einem Roboter Staubsauger Test. Denn sie sind zwar eigentlich klein, spielen bei der Anwendung eine große Rolle. Immerhin soll der Staubsaugerroboter Arbeit abnehmen - und nicht etwa neue Arbeit und Aufgaben erschaffen.

Muss es immer der Sieger des Roboter Staubsauger Tests sein?

Nein. Die Hauptsache ist, dass das gewählte Gerät zu den eigenen Bedürfnissen und Gegebenheiten passt. So reicht ein durchschnittlich leistungsfähiges Gerät, das sich erst nach dem Anstoßen in eine andere Richtung bewegt, vollkommen aus, wenn lediglich ein kleiner und freier Raum gereinigt werden soll. Oder - beispielsweise in Büroräumen, die ganze Nacht zum Einsatz zur Verfügung steht. In Fällen wie diesen muss also nicht unbedingt auf den Sieger des Roboter Staubsauger Tests gesetzt werden, um mehr als zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Wie bereits erwähnt wurde, ist es also wichtiger, den individuell passenden Staubsaugerroboter für die eigenen Gegebenheiten und Ansprüche zu finden. Es muss nicht immer der insgesamt Beste eines Roboter Staubsauger Tests sein.

Haushaltsroboter

Eignen sich Staubsaugerroboter für alle Wohnungen und Räume?

Hier kann die Antwort nicht ganz klar ausfallen. Prinzipiell und theoretisch sind Staubsaugerroboter durchaus für alle Wohnungen und Räume geeignet. In der Praxis sieht es aber, wie so oft, etwas anders aus. Grundsätzlich gilt, dass Staubsaugerroboter - ob sie einen Roboter Staubsauger Test mit Bestnoten abgeschlossen oder bei einem Staubsauger Roboter Test lediglich zufriedenstellende Ergebnisse erreicht haben - in vollständig leeren Räumen die beste Leistung zeigen. Das entspricht ja aber nun einmal nicht der Realität in Wohnung und Eigenheim. Denn hier müssen die Geräte mit Möbeln, Kabeln und auf dem Boden stehen Lampen, Taschen und Schuhen zurechtkommen. Ist eine Wohnung sehr gefüllt, der Bodenbereich also kaum frei, macht ein Saugroboter relativ wenig Sinn. Vor allem wenn die Lücken zwischen Möbeln und Accessoires so eng sind, dass der Saugroboter hier nicht hinein passt. Ist der Boden hingegen relativ frei und offen gehalten und muss der Staubsaugerroboter lediglich um einige Möbel und Tischbeine navigieren, ist sein Einsatz sinnvoller. Am Ende ist dies aber in jedem Fall eine individuelle Entscheidung, die auch der beste Staubsauger Roboter Test nicht abnehmen kann.

Die Anschaffung eines Staubsaugerroboters ist aufgrund der noch immer hohen Preise eine relativ große Investition. Und sollte daher gut durchdacht werden. Für alle, die ohnehin täglich zum Staubsauger greifen müssen, sei es wegen haarender Haustiere oder einer Neigung zum Krümeln, ist eine solche Anschaffung aber durchaus eine Überlegung wert. Denn zwar ersetzen die Haushaltsroboter einen handelsüblichen Bodenstaubsauger nicht komplett, sie können seinen Einsatz aber deutlich mindern. Damit sparen sie Zeit und Arbeit. Denn das Staubsaugen muss nicht mehr vor der Arbeit oder nach dem Feierabend durchgeführt werden. Stattdessen kann es erfolgen, während der Besitzer im Büro ist oder angenehmeren Beschäftigungen nachgeht. Vor allem in stressigen Phasen oder bei kategorischer Zeitknappheit ist ein solcher Staubsaugerroboter also eine immense Erleichterung. Zudem, und das findet nur selten Erwähnung, verbrauchen Geräte dieser Art weniger Strom, als ein täglicher Einsatz des großen Staubsaugers. Verlässliche, effiziente Staubsaugerroboter guter Qualität sind zwar in der Anschaffung teuer, rechnen sich aber langfristig. Denn selbst wenn sie mehrere Stunden und das an jedem Tag, in Betrieb genommen werden, sparen sie Strom und damit auch Geld. Zumindest das Abwägen einer Anschaffung kann daher jedem nur empfohlen werden.

Jetzt bei Amazon.de ansehen

VN:F [1.9.22_1171]

Rating: 5.0/5 (1 vote cast)


Staubsauger Roboter Test - Die Top 5 Testsieger ...
Staubsauger Roboter Test - Tipps, Entscheidungshilfen und Auswahlkriterien für die intelligenten Haushaltsgeräte finden sich hier.

Staubsauger Test 2014 Alle Top-Modelle & Testsieger
Staubsauger Test 2013 - Wichtige Informationen, Tipps und Tricks für die richtige Kaufentscheidung: Das muss man wissen & beachten.

Staubsauger Test 2014 - Testberichte und Kaufempfehlung!
Staubsauger im Test - Testberichte, Bestenliste 2012 und Ratgeber. Der aktuelle Testsieger in der Kategorie

Staubsauger Roboter Test Testberichte, Kaufberatung ...
Testberichte, Kaufberatung, Informationen Platz 1: iRobot Roomba 780 der Staubsauger-Roboter Testsieger Zum iRobot Roomba 780 Staubsauger-Roboter Test >

Staubsauger-Roboter - Test - CHIP - Deutschlands Webseite ...
Seit es Staubsauger gibt, existiert auch ein Traum: Wie schön wäre es, wenn die Krach- und Saubermacher ihren Dienst wie Roboter völlig allein verrichten könnten

Testsieger: Roomba 581 - Test - Staubsauger-Roboter - CHIP
Bereits seit 2002 stellt das amerikanische Unternehmen iRobot Staubsauger-Roboter her. Es brachte das erste Consumer-Modell auf den Markt und machte den Roomba in der

Staubsauger Test 2014
Staubsauger Testsieger. Welcher Staubsauger im Vergleich zum Testsieger ernannt wird, hängt von mehreren Kriterien ab. Zunächst unterscheidet man zwischen

Staubsauger Test & Technik
Staubsauger Roboter Test 2013 Vileda Saugroboter 137173 Ungeeignet für Teppiche : Im Test schneidet Vileda Saugroboter 137173 schlecht auf Teppichböden ab. Der

Staubsauger Test
Im Test: 1.215 Staubsauger in 228 Testberichten von Stiftung Warentest und anderen Magazinen. Die besten Staubsauger bei Testberichte.de

Staubsauger Test 2013 - aktuelle Testsieger finden Sie hier!
Sie suchen einen neuen Staubsauger? Die Auswahl ist aber zu groß. Wir helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung.


share this article to: Facebook Twitter Google+ Linkedin Digg
Posted by admin, Published at 10:44 AM and have 0 comments

No comments:

Post a Comment